Bulkestate freut sich bekanntzugeben, dass die erste Phase des Projekts „Ranka Dambis“ erfolgreich finanziert wurde. Es war definitiv eine andere Art Projekt, wenn es um die Methode des Finanzierens geht, und wir sind stolz, dass wir den benötigten Betrag erfolgreich finanzieren konnten.

Die Statistiken dieses Projekts unterscheiden sich stark von denen der üblichen, da die benötigten 1.600.000 EUR mit der Hilfe von 17 Investoren finanziert wurde, wodurch sich ein durchschnittliches Invest von 94.000 EUR pro Investor ergibt. Es ist kein Standardfall und wir möchten mehr über diese neue Art von Projekten sprechen. Gleichzeitig möchten wir Bedenken ausräumen, dass Bulkestate gegebenenfalls nicht mehr für Privatanleger da ist. Wie wir bereits zuvor erläuterten, plant Bulkestate nicht, das jetzige Vorgehensmodell zu ändern. Weiterhin wird der minimale Investmentbetrag bei 50 EUR liegen und Projekte wie Ranka Dambis werden die Seltenheit darstellen. Es ist wichtig zu betonen, dass diese Art von Projekten wichtig für die allgemeine Entwicklung der Plattform ist und es am Ende ein Vorteil für alle darstellt.

Bulketate-Ranka-Dambis-Blog-whats-next.jpg

Warum haben wir diese Art des Finanzierens gewählt?

Wir haben bereits in unserem Blog „Going Bigger – High Ticket Real Estate Opportunities on Bulkestate“ über den etwas anderen Finanzierungsansatz dieses zweistufigen Investment Projektes berichtet, bei dem die erste Phase des initialen Erwerbs durch eine geringere Anzahl an Investoren mit einer minimalen Investmentsumme von 25.000 EUR pro Investor und in einer zweiten Phase die Sanierungen und weiteren Entwicklungen über den üblichen Weg mit einer Investmentsumme von minimal 50 EUR pro Investor finanziert werden. Wie zuvor erwähnt, planen wir Projekte mit dem gleichen Ansatz auch in Zukunft. Allerdings wird diese Art von Projekten die Seltenheit bleiben.

Wir haben Fragen von Privatanlegern erhalten, dass sie nicht an dem Prozess teilnehmen konnten, da die Investitionssumme geringer war, als die zuvor genannte und wird möchten weitere Informationen über die Gründe für diesen Finanzierungsansatz bereitstellen.

Der Kaufprozess involvierte Zahlungen an einen Drittanbieter über ein Treuhandkonto. Dies bedeutet, dass die Herkunft des Investitionskapitals genau geklärt sein musste. Sowohl der Notar als auch die Bank des Verkäufers, können zu jedem Zeitpunkt weiterführende Informationen zu dem Ursprung des Kapitals eines jeden beteiligten Investors einfordern. Mit dem üblichen Ansatz, ein Projekt mit hunderten Investoren zu finanzieren, hätte zu einem sehr hohen Verwaltungsaufwand geführt und gleichzeitig das Risiko geschürt, dass die gesamte Transaktion aufgrund weniger fehlender Informationen nicht durchgeführt werden könnte. Hierdurch haben wir uns für den neuen Ansatz entschieden.

Die weiteren Finanzierungsphasen werden mit dem gewohnten Prozess durchgeführt und daher können in diesen Phasen alle Investoren partizipieren, ohne, dass ein Risiko für den erfolgreichen Abschluss des Projekts entsteht.

Die nächsten Phasen von Ranka Dambis

Das Projekt “Ranka Dambis“ ist erfolgreich gestartet und wie wir bereits erwähnten, werden die weiteren Phasen wieder mit dem üblichen Investmentansatz finanziert und die Investoren können mit einem Betrag von minimal 50 EUR partizipieren. Die nächste Phase des Projekts benötigt weitere 1.200.000 EUR zur Erfüllung des Projekts und gemäß dem derzeitigen Plan, wird es neun Phasen zur Entwicklung geben, wobei zwischen jeder Phase ein bis zwei Monate liegen wird.

Das Objekt befindet sich in einem guten Zustand und benötigt nur eine minimale Menge an Sanierungsarbeiten. Die Fassade wird vollends saniert, inkl. aller Fenster und neuen Türen. Es ist geplant, dass die Verkabelung erneuert wird, als auch das umliegende Areal. Das gesamte Projekt soll in 18 Monaten abgeschlossen sein.

Bemerkungen (0)

Bulkestate ist Mitglied der Deutsch-Baltischen Handelskammer und des Europäischen Crowdfunding-Netzwerks
  • European Crowdfunding Network
  • AHK
  • Fintech Finland