Der Juni war ein aufregender Monat für uns, da unser allererstes Flash-Projekt finanziert wurde und am 17. Juni auch der erste Gewinner ermittelt wurde.

Wir gratulieren dem Gewinner sehr und wünschen allen Investoren viel Glück bei weiteren Flash-Projekten.

Das gewinnende Flash-Ticket war #3150 und der Gewinner erhielt sofort den Preis von 1.500 EUR auf seinem virtuellen Konto. In das erste Flash-Projekt investierte er 1.000 EUR.

Der glückliche Investor kommt aus Lettland und ist seit 2016 bei Bulkestate. Wir möchten auch ein kurzes Interview mit dem Gewinner Ansis teilen, der bereit war, mit uns zu sprechen und seine Einblicke in Flash zu geben.

Wie hast Du von Bulkestate erfahren?

Ich benutze Bulkestate schon lange, seit 2016. Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht mehr genau, wo genau ich von der Plattform erfahren habe, aber ich bin fast seit Anfang an Investor.

Was sind Deine Anlagegewohnheiten?

Ich bin ein ziemlich aktiver Investor. Ich investiere in verschiedene Anlageklassen und nicht nur in Immobilien und nutze auch verschiedene Plattformen und Maklerdienste.

Was hat Dich davon überzeugt, in Flash zu investieren?

Ich habe ein neues Produkt auf der Plattform gesehen und beschlossen, es mit einem kleinen Betrag auszuprobieren. Man sollte immer etwas Neues ausprobieren und ich habe keine wirklichen Nachteile gesehen.

Die 2 % Zinsen im Vergleich zu anderen Objekten sind ein kleiner Betrag, aber es ist immer noch weit mehr als nur das Geld auf einem Bankkonto zu lassen.

Siehst Du dich selbst als Person, die gerne Risiken eingeht?

Ich würde mich weder als Glücksspieler bezeichnen, noch investiere ich in riskante Anlageklassen wie Krypto etc. Aber natürlich ist das Investieren mit einem Risiko verbunden. Im Fall von Flash habe ich jedoch das Risikoelement nicht gespürt.

Du betrachtest Flash also nicht als etwas, das dem Glücksspiel nahe / ähnlich ist? Hältst Du Flash nicht für riskanter?

Natürlich gibt es im Flash-Produkt ein gewisses Gamification-Element, denn es gibt eine Gewinnchance. Gleichzeitig betrachte ich sie aber nicht als Glücksspiel, weil der Grundbetrag gesichert ist und im Grunde eine Win-Win-Situation ist. 2 % sind zwar kein großer Betrag, bringen aber keine Verluste und man kann versuchen, mit kleineren Beträgen in solche Projekte zu investieren und mit etwas Glück gewinnt man den Preis.

Planen Sie auch in Zukunft in Flash zu investieren?

Im Moment schwer zu sagen, wahrscheinlich ja.

Vielleicht haben Sie Ideen und Anmerkungen dazu, wie man Flash verbessern könnte?

Nein, ich habe keine Vorschläge. Ich bin mir nicht sicher, ob Änderungen der Basisrendite von 2 % oder 5 % etwas ändern würden.

Was waren Ihre Gefühle, als Sie die Information erhalten haben, dass Sie den Preis gewonnen haben und wissen Sie, was Sie mit dem Preis machen werden?

Zuerst war ich wirklich überrascht. Ich habe bisher nichts gewonnen und das war eine Premiere für mich, ich habe mich sehr darüber gefreut. Ich habe noch nicht entschieden, was ich mit dem Preisgeld machen soll.

Bemerkungen (0)

Bulkestate ist Mitglied der Deutsch-Baltischen Handelskammer und des Europäischen Crowdfunding-Netzwerks
  • European Crowdfunding Network
  • AHK