D144CDCA-2981-4B04-A9CC-DF6B8AB8278CE2440654-DFF4-4F6D-88A8-709183AFA503A3E2D7EB-0B3D-492F-9DB6-33A4EE766AE575F0DFC4-A12F-4802-8A2C-174C0169FFB34CE0D8E6-F89B-4D18-990B-96797FA8771Darrow-back9DA42381-14C0-4999-B7E4-9423E2819C87E2997C2F-00D0-4BC8-8354-690EC068507478B41C0C-A572-4E8D-B244-126F49AB402FD84A4CBF-EBD8-40B3-BD01-ADC911C2497BGroup 16673FA990-BCCC-4126-91A5-792E645D36B5icon/commentdeveloper-ad168F4D1A-A192-4AB3-8E84-1C38C810C26F7582BD13-7B96-43D6-B08E-5E569BBA7B5DFCAD846A-B718-4613-A121-EC688BE22BBAicon/export0943C932-891E-4B10-AF5A-B8477ECC9026eye-2-whiteicons/eye-watching-not9F1195B3-7A37-48A8-A1D0-A8E1DC7549901D6578E2-727A-49CE-A0BB-E7ABE7371B51C4D30985-8815-48E3-9213-E30F63E72EAFCB070AAE-0B7E-445A-A7C5-660E92F16732D04C94B4-4E5C-4DAB-A2CB-20CF2EAFFA7865A06B12-CDC4-48D3-B8E9-79FF0C4E45A39AE5DC2C-8D37-44DE-ADA2-1F53159E3226C26194E7-A1E1-415A-A7D5-B7E6393B5402Fill 14E77E832-1E31-4062-AB36-564928966ABEF9D0EE0C-25F3-4202-8659-90637D40CEDA8645AE05-D72A-42CD-8CBA-03583436E30E6AD55666-F4BD-4772-9CD2-3AC1BA6B6A3D5C5C7584-49C0-410E-BF09-1C3E7DE7E0BC995EE43F-6FD1-4704-9F72-33448BEC178119C96D8B-F440-4289-9641-EAF1C1796635A96CEDE5-88BF-4157-B0EA-D1B9BAADAED2BAD76148-9F92-47B8-8693-FFFD0AB932F1BAD76148-9F92-47B8-8693-FFFD0AB932F146BACCE8-8575-4FDE-A446-81A146B20BACD75868C8-BE76-482B-9AFF-DF52BE085AF91FA1EE3A-E9E2-4F88-A61D-42BC9F309B9733304733-3A29-4DDB-91C3-8D944644BCF63029FD0D-9F18-46AB-BF60-F056554476F7icon/shareD5FE9A72-1D82-4FA9-AAA1-F910A2D8A899E49F6E64-4B4B-4271-A573-B28CB58D1D261498F9F5-9837-4610-B01A-F53DC28DA8631498F9F5-9837-4610-B01A-F53DC28DA863178C94BC-4E1A-41F9-90AF-7AC215E4DA8FE6442424-5AC4-48AD-AC6B-3B69B94AA9C68D237E2A-0F08-4120-91B3-C97C6035711B9F0EE188-4C6E-47EC-B3E6-7D866E06FE65

2020 war eine wilde Achterbahnfahrt für viele Industrien und das Immobilien Crowdfunding war keine Ausnahme.

Bulkestate-Igors-Puntuss-2020recap-GER.jpg

„Die Pandemie hat eine große Mischung aus Verwirrung und Zweifeln an den Crowdfunding Plattformen hervorgerufen. Viele erfuhren signifikante Einbußen im Cashflow und waren ebenfalls vorsichtig in der Finanzierung neuer Projekte im Frühjahr und Sommer 2020. Einige P2P Plattformen liefen in die Insolvenz, da ihr Geschäftsmodell auf ein solch unvorhersehbares Ereignis nicht vorbereitet war und ebenso Plattformen gar falsche Investmentprojekte anboten. Hieraus ergab sich ein gesteigertes Risikobewusstsein bei den Investoren in diesem Investmentsegment, speziell mit P2P Plattformen.“, so Igors Puntuss, Geschäftsführer und Teilgründer von Bulkestate.

Neben all den Wendungen, möchten wir dennoch ein Jahr voller Änderungen und Möglichkeiten rekapitulieren. Von Plattform-Upgrades hin zu Projektentwicklungen, haben wir letztes Jahr einige bemerkenswerte Leistungen erbracht und Meilensteine erreicht, welche wir mit unseren bestehenden und zukünftigen Investoren teilen möchten.

Investment Projekte

Neben all den weltweiten Herausforderungen durch die Pandemie in 2020, hat Bulkestate 5.581.510 EUR in 40 Investment Projekten finanziert. „Bulkestate hat eine deutlich bessere Performance im Vergleich zu anderen Plattformen bewiesen. Unsere Investoren haben großes Vertrauen in unsere Investment Richtlinien und –Projekte gegeben, und wir haben das ganze Jahr über Immobilien Projekte erfolgreich finanziert. Dadurch konnten wir eine Erhöhung des Volumens an Projekten erreichen.“, fügt Puntuss hinzu.

Während des Kurses im letzten Jahr, war die Nachfrage nach Crowdfunding Projekten immer noch da und wir konnten zusätzlich ein Gruppenkauf Projekt abschließen. Unser Investorenstamm wuchs weiter und 2.044 neue Investoren traten Bulkestate Ende 2020 bei.

Bulkestate-Highlighted-Projects-GER.jpgEs gibt einige Projekte, die es wert sind, genannt zu werden. Beispielsweise das mehrstufige Projekt „Zeļļu Street“ liegt im Herzen von „Āgenskalns“, einem Wohnviertel, welches eine hohe Nachfrage an Wohnobjekten besitzt. Das vierstöckige Gebäude im Sichtmauerwerksstil, wurde 1910 errichtet und nun, nach einigen Finanzierungsstufen bei Bulkestate, wurde das Gebäude des frühen 20. Jahrhunderts, zu neuem Leben erweckt. 

In 2020 mussten die Arbeiten an einigen Entwicklungsstadien eingestellt werden und dieses Jahr, während sich die Renovierungsarbeiten im letzten Stadium befinden, stehen die Apartments bereits zum Verkauf und frei zur Reservierung.

„Silgaiļi“ war ein weiteres Projekt, bei dem wir involviert waren. Wir informierten unsere Investoren im Juni 2020 darüber, dass das Darlehen ein Ausfall war, nachdem der Darlehensnehmer bereits mit den monatlichen Zahlungen in Verzug geriet. Unglücklicherweise verstarb ein Bürge des Absicherungsobjekts. Wie gesetzlich vorgeschrieben, wurde ein Vererbungsfall eröffnet. Nachdem der Erbe ermittelt werden konnte, gelang es Bulkestate, nach Verhandlungen mit dem Darlehensnehmer in einem Abwicklungsverfahren, das geliehene Kapital, als auch die fälligen Zinsen, bis zum Tag des Ausfalls, zurückzugewinnen. Zusätzlich gelang es unseren Rechtsanwälten, Strafgebühren für die verspätete Rückzahlung für unsere Investoren einzufordern, welche dann proportional an die Investoren ausgezahlt wurden. Einmal mehr konnte unser erfahrenes Rechtsteam mit den plötzlichen Änderungen souverän umgehen und sowohl das gesamte Kapital, als auch Zinsen und Strafgebühren während der Einschränkungen durch die Pandemie einfordern.

Zu guter Letzt wurde das Sanierungsprojekt „Vīlipa street“ mit 18 Wohn- und drei Gewerbeeinheiten erfolgreich in vier Stufen finanziert. Die Investoren erhielten bereits das Kapital der drei ersten Stadien in 2020 zurück und das letzte Stadium folgt in Kürze.

In diesem Jahr wollen wir mit dem Ausbau und der Entwicklung bestehender und neuer Immobilienprojekte fortfahren. Dafür sind wir immer auf der Suche nach talentierten Mitarbeitern für unser Team.

Cashback Kampagnen

Bulkestate-4year-Cashback.jpg

Im letzten Jahr starteten wir zwei Cashback Kampagnen. Im Sommer 2020 hatten unsere Investoren die Möglichkeit, zusätzliches passives Einkommen mit unseren attraktiven Immobilienprojekten zu generieren und zusätzliche Anreizzahlungen für ihr erstes Investment zu erhalten.

Die zweite Cashback Kampagne wurde zum Anlass unseres 4. Geburtstags zwischen Dezember 2020 und März 2021 gestartet. 

Plattform Upgrades 

Technologische Entwicklungen finden immer weiter ihren Weg in die Industrie. Neben der engen Zusammenarbeit mit unseren Investoren, haben wir die Funktionalität unserer Plattform weiter optimiert.

Wir haben den Bewerbungsprozess für Darlehensnehmer benutzerfreundlicher und einfacher gestaltet, sodass wir mehr Projekte anbieten können. Verglichen mit den Plänen für dieses Jahr hat es sich hierbei allerdings eher um Kleinigkeiten gehandelt. Wir haben mit signifikanten Plattformoptimierungen begonnen und überarbeiten das komplette Backend der Plattform, mit dem Ziel, die Nutzbarkeit für unsere Investoren zu optimieren. Hierzu zählen beispielsweise der Steuerbericht, Statistiken oder Rückzahlungspläne. Transparenz ist zu dem ein weiterer sehr wichtiger Punkt, auf den wir uns fokussieren, weshalb wir sehr viel detailreichere Statistiken über unsere Plattform und die Projekte publizieren, ebenso wie Finanzberichte.

Zusätzlich haben wir eine Zufriedenheitsumfrage bei unseren Investoren gestartet, da unsere Investoren für uns immer der wichtigste Punkt sind. Geschwindigkeit, Funktionalität und Einfachheit sind für die User Experience entscheidend.

Know Your Customer (KYC)

Bulkestate-KYC-Onfido.jpg

Um Investments auf Bulkestate sicherer zu gestalten, haben wir Know Your Customer Prüfungen (KYC) als auch eine Zwei Faktor Authentifizierung eingeführt. Die Daten unserer Investoren zu schützen und gleichzeitig eine spitzenmäßige User Experience zu erbringen, war für uns schon immer von höchstem Interesse. Aus diesem Grund haben wir die zusätzliche Sicherheitsebene mit KYC und der Zwei Faktor Authentifizierung eingeführt.

Mit diesen Upgrades konnten wir das Vertrauen unserer Investoren und der Banken in Bulkestate bestärken, wenn es um das Management der Projekte geht. Unsere Plattform wird durch Verifizierung und Authentifizierung durch Onfido abgesichert. Onfido ist ein etabliertes Unternehmen, welches hohes Vertrauen durch viele globale FinTech- als auch Finanzunternehmen genießt. Durch die Implementierung sind wir konform zu geltenden KYC- und Antigeldwäschegesetzen (AML). 

Investoren und Mandanten müssen einen Ausweis mit Lichtbild als auch Gesichtsmerkmale zur Verfügung stellen, um den Registrierungsprozess abschließen zu können. Anschließend wird der Login durch eine Zwei Faktor Authentifizierung gesichert, indem Benutzer entweder eine Verifizierungs-SMS erhalten oder aber die Google Authenticator App nutzen.

Offene und transparente Kommunikation

Bei all dem Geschehen weltweit ist es für uns umso wichtiger geworden, für unsere Mandanten erreichbarer und transparenter zu sein. Dies ist einer der Gründe, weshalb wir den Unternehmens-Blog gestartet haben. Ursprünglich sollte der Blog unsere Investoren und Unterstützer, als auch die Öffentlichkeit, über die Entwicklungen bei Bulkestate als auch auf dem Immobilienmarkt informieren. Leider kam dies im vergangenen Jahr aufgrund der vielen Änderungen zu kurz und wir informierten hauptsächlich über andere soziale Kanäle, um Bulkestate so an der Front für unsere Mandanten und der Öffentlichkeit zu halten.

Neben dem Blog führten wir live Webinare ein, bei denen wir mit großen Persönlichkeiten über die aktuellen Bewegungen und Trends der Immobilienbranche diskutieren. Letztes Jahr nahmen wir an einem Online Event zum Thema „Steht der baltische Immobilienmarkt vor einem Crash?“ teil und diskutierten mit ReInvest24, Passives Einkommen mit P2P und Andis Bīriņš als Repräsentanten der Ober-Haus Real Estate Latvia.

Uns ist bewusst, dass wir unsere Kooperation in der P2P Industrie stärken müssen. Während persönliche Events derzeit noch warten müssen, möchten wir euch dennoch treffen und Online-Treffen können uns hierbei helfen. Wir sind froh, dass wir Teil dieser großen Community sind und dass wir Anfang des Jahres einen Weg finden konnten, unsere Kommunikation aufrecht zu erhalten, in dem wir an der Online-Debatte zum Thema „Real Estate Lending“ teilnahmen, welche durch Finfellas organisiert wurde und die führenden Unternehmen der Branche an einen Tisch zusammenbringt, um so über wichtigen Themen der Branche zu sprechen. 

Bemerkungen (0)

Bulkestate ist Mitglied der Deutsch-Baltischen Handelskammer und des Europäischen Crowdfunding-Netzwerks